Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA folgen

Schlagworte

Seit 2013 verleiht die Paulaner Brauerei Gruppe den „Stern der Gastlichkeit“ an Gastronomiebetriebe, die ihre Gäste besonders überzeugen konnten. Auch in diesem Jahr wurden wieder die besten Lokale bei einem feierlichen Galaevent ausgezeichnet. Neben 101 Betrieben aus Deutschland, haben auch zwei Wirte aus China den Preis erhalten.

Drei TraditioNeue Projekte mit dem Paulaner Salvator-Preis ausgezeichnet

Die Gewinner des diesjährigen Paulaner Salvator-Preises 2019 stehen fest. Unter dem Motto „TraditioNeu bewarben sich zahlreiche Projekte und Initiativen, die bekannte Traditionen neu beleben und denken – und so die Gesellschaft zusammenhalten. Drei Projekte wurden nun mit insgesamt 70.000 Euro ausgezeichnet.

Paulaner Wiesnbierprobe

Dokumente   •   13.09.2019 15:33 CEST

Zusammen mit der Hacker-Pschorr Brauerei verköstigte Paulaner sein diesjähriges Oktoberfestbier. Mit dabei die Wiesnwirtinnen Arabelle Schörghuber und Ramona Pongratz aus dem Paulaner Festzelt.

Teresas Meistersud

Dokumente   •   09.09.2019 15:11 CEST

Teresa Seidl, fertig gelernte Auszubildende der Paulaner Brauerei, gewann in diesem Jahr die Münchner und südbayerische Meisterschaft der Brauer/innen und Mälzer/innen. Ihr dunkles Bier überzeugte die Jury und wurde als bestes in ihrem Jahrgang ausgezeichnet. Ende Juli wurde der Meistersud in der Gasthaus-Brauerei im Paulaner am Nockherberg noch einmal eingebraut und wird jetzt ausgeschenkt.

Bis Ende Juli hatten Münchner und Münchnerinnen Zeit sich mit ihrer Idee für den Paulaner Salvator-Preis zu bewerben. Fast 100 Einreichungen waren es am Ende, 15 davon haben es in die finale Runde geschafft. Der mit bis zu 80.000 Euro dotierte Förderpreis soll gezielt gesellschaftliches Engagement in München stärken und Ideen anstoßen, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern.

München, August 2019. Henner Höper leitet seit 1. August 2019 das gesamte Marketing der Paulaner Gruppe. Neben der nationalen und internationalen Markenführung für Paulaner übernimmt er auch die Verantwortung für alle regionalen Marken wie Hacker-Pschorr, Auerbräu und Hopf in Bayern sowie Fürstenberg, Hoepfner und Schmucker im Südwesten.

Paulaner Salvator-Preis geht in die dritte Runde

München, 8. Juli 2019. Seit fast 400 Jahren ist die Paulaner Brauerei Bestandteil der Kultur, Tradition und Geschichte Münchens. Ganz in dieser Tradition fördert der Paulaner Salvator-Preis heute mit bis zu 80.000 Euro Initiativen und Projekte, die sich zum Ziel gesetzt haben das Miteinander in der Stadt München zu verbessern. Das diesjährige Jahresmotto lautet „TraditioNeu"

„Der Ring des Bieres“ – Paulaner installiert zentrale Bierversorgung im Olympiastadion

Rund 70.000 Konzert-Besucher fasst das Olympiastadion und misst 260 m in der Längs- und 250 m in der Querachse. Das bedeutet bei einem ausverkauften Konzert einen hohen logistischen Aufwand um Bier schnell und in der richtigen Temperatur an die durstigen Gäste zu bringen.

Viva San Francesco! -  Paola feiert mit Paulaner das 500jährige Jubiläum der Heiligsprechung von Franz von Paola

Anfang April war Padre Antonio Casciaro nach München gekommen, um mit Braumeister Uli Schindler im Paulaner am Nockherberg ein ganz besonderes Bier zu brauen. Mit dem „Paolaner“ ehrte er den Begründer seines Ordens Franz von Paola, der am 2. Mai 1519 von Papst Leo X. heilig gesprochen wurde. Am 2. Mai zapfte Bürgermeister Roberto Perrotta das erste Fass des „Paolaner“ an.

Bewerbungsstart für den Paulaner Salvator-Preis 2019

Ab sofort sucht die Paulaner Brauerei mit dem Paulaner Salvator-Preis wieder Ideen für ein lebenswertes München. Unter dem diesjährigen Thema „TraditioNeu“ werden Projekte gefördert, die wohlbekannte Traditionen neu beleben, um den Zusammenhalt in München zu fördern. Der Preis ist mit bis zu 80.000 Euro dotiert.

Zur Feier des 500. Jubiläums der Heiligsprechung von Franz von Paola, der als Namensgeber für die Paulaner Brauerei gilt, hat Paulaner einen der italienischen Ordensmönche zum Brauen am Nockherberg eingeladen: Padre Antonio Casciaro und Emanuele Carnevale aus dem Stadtrat von Paola setzten den Sud am 4. April zusammen mit Paulaner Braumeister Uli Schindler an

Am Montag haben die Proben zum Salvator-Singspiel der Autoren Richard Oehmann und Stefan Betz begonnen und es gibt ein doppeltes Debüt am Nockherberg: Zum ersten Mal wird die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag Katharina Schulze im Singspiel dargestellt. In die Rolle schlüpfen wird die Schauspielerin Sina Reiß, auch sie ist das erste Mal am Nockherberg mit dabei.

Paulaner fördert Nachbarschaftsprojekte in München mit knapp 80.000 Euro

München, 23. November 2018. Die Gewinner des Paulaner Salvator-Preis 2018 stehen fest. Vier Projekte, die sich dem diesjährigen Thema „Auf gute Nachbarschaft“ widmen, freuen sich über ein Preisgeld in Höhe von insgesamt knapp 80.000 Euro. Die feierliche Preisverleihung fand gestern Abend am Nockherberg statt.

München 16. November 2018 - Lange war es ein gut gehütetes Geheimnis, doch jetzt ist die viel zitierte Katze aus dem Sack gelassen: Der Allgäuer Kabarettist Maximilian Schafroth (33) wird Nachfolger von Luise Kinseher am Nockherberg und wird am 13. März 2019 die Politiker am Salvator-Anstich derblecken,

München, 8. November 2018. Am 22. November wird der diesjährige Paulaner Salvator-Preis verliehen. Der mit bis zu 80.000 Euro dotierte Förderpreis soll gezielt gesellschaftliches Engagement in München stärken und Projekte anstoßen, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern. Von knapp 100 eingereichten Ideen wurden nun 13 Projekte für den Preis nominiert.

Hoffen auf eine gute Ernte

Dokumente   •   18.07.2018 13:20 CEST

Derzeit beginnt, etwas früher als sonst, die Ernte der Braugerste in Bayern. Peter Winter, Braumeister bei der Paulaner Brauerei, beobachtet die Erntesaison genau. Denn Malz ist eine wichtige Zutat für das Paulaner Bier, und je besser die Ernte, desto leichter lässt sich daraus gutes Bier brauen.

Bewerbungsfrist für Paulaner Salvator-Preis endet in knapp drei Wochen

Ende Mai startete die Paulaner Brauerei die zweite Ausschreibung des Paulaner Salvator-Preises. Der mit bis zu 80.000 Euro dotierte Förderpreis soll gezielt gesellschaftliches Engagement in München stärken und Projekte anstoßen, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern. Bis zum 30. Juli können noch Ideen eingereicht werden.

München, 11. Juni 2018. Der mit bis zu 80.000 Euro dotierte Paulaner Salvator-Preis geht in die zweite Runde. Ab sofort können für den Förderpreis der Münchner Brauerei wieder Ideen und Projekte eingereicht werden. Mit dem Jahresthema „Auf gute Nachbarschaft“ werden Projekte gesucht, die das Leben und das Miteinander in der Stadt München und ihren Stadtvierteln verbessern.

Wechsel in der Geschäftsführung der Paulaner Brauerei Gruppe

Roland Tobias, Vorsitzender der Geschäftsführung, verlässt das Unternehmen nach der Hauptversammlung der Kulmbacher Brauerei AG. HR Direktorin Christiane Uhl und Vertriebsdirektor Handel Raphael Rauer werden neu in die Geschäftsführung berufen.

Dr. Jörg Lehmann wird neuer Technik-Geschäftsführer der Paulaner Brauerei Gruppe

Der bisherige Vorstand Technik der Kulmbacher Brauerei AG, Dr. Jörg Lehmann, wird Nachfolger von Dr. Stefan Lustig, der seinen Geschäftsführervertrag im Einvernehmen mit den Gesellschaftern nicht verlängert und das Unternehmen verlässt.